Medienspiegel

Über Ahmadiyya, den Islam und die Unwissenden

Dr. Gudrun Eussner   – 19. Mai 2016

AfD kämpft für Verbot der Ahmadiyya?

„Aus Erfurt berichtet, am 17. Mai 2016, der FAZ-Korrespondent für Nordhessen und Thüringen Claus Peter Müller von der Grün über den von der Ahmadiyya-Glaubensgemeinschaft geplanten Moscheebau in der Stadt. 42 Moscheen von 100 sind bereits fertig, es fehlen 58. Das steht nicht im Artikel.

afd-kaempft-fuer-verbot-der-ahmadiyya nennt die FAZ den Link. Die Überschrift allerdings lautet „Abendlandpanik für Deutschland“. Wer merkt den Unterschied?“ (…)

http://eussner.blogspot.de/2016/05/afd-kampft-fur-verbot-der-ahmadiyya.html

und

Versiegelte Zeit

»Dieses Buch gehört zum Anregendsten, was zum Thema Islam und Islamismus publiziert worden ist.« FAZ

„Der Stillstand in der islamischen Zivilisation, insbesondere in ihren arabischen Kernländern, zählt zu den explosivsten Problemen der Gegenwart. Der Historiker Dan Diner untersucht die ökonomischen, kulturellen und politischen Ursachen der Stagnation dieses einst blühenden Kulturraums. Sein Fazit: Die ausbleibende Säkularisierung und die Allgegenwart des Sakralen verhindern jene Entwicklung, die den Westen in die Moderne geführt hat.“

http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/versiegelte-zeit-9783548607047.html