Medienspiegel

Anmerkungen zur SPD heute

Zum 150sten keine Festschrift

von Dr. Klaus Funken   –  16. Februar 2014

https://www.amazon.de/Zum-150sten-keine-Festschrift-Anmerkungen/dp/1495954447/

und, ebenfalls von diesem Autor:

https://www.amazon.de/Okkasionist-Schr%C3%B6der-Hartz-IV-Mythos-Klaus-Funken-ebook/dp/B00T69Z934

Kommentar GB:

Der Autor kennt die SPD und die Entwicklung, die sie seit Beginn der 80er Jahre genommen hat, aus der Binnenperspektive. Seine kritische Analyse ist allen zu empfehlen, die nach den Ursachen des sich anscheinend immer weiter fortsetzenden Verfalls dieser alten – ehemaligen – Arbeiterpartei fragen. Sie ähnelt heute, nachdem sie, in den Worten von Oskar Lafontaine, „die Seiten gewechselt hat“, einer dement gewordenen Alten Tante, die außer vom Kapital zusätzlich von entristischen Beutegreifern aus dem feministischen, homophilen und islamophilen Lager beliebig manipuliert wird, weil sie längst vergessen hat, wer sie einmal war. Es sind übrigend diese drei Aspekte, die Lafontaine entweder übersieht oder bewußt ausspart.

Traurig, sehr traurig.

Hierzu lese man auch:

Interview mit Oskar Lafontaine

und, ebenfalls von Oskar Lafontaine:

http://www.theeuropean.de/oskar-lafontaine/12756-ein-funktionierender-sozialstaat-ist-voraussetzung