Medienspiegel

Auf der Zielgeraden

AfD und FDP immer stärker

Campo -Data

„In der Schlussphase des Bundestagswahlkampfs steigen die Werte für AfD und FDP. Die neuen Umfragedaten deuten knapp eine Woche vor der Bundestagswahl zwar einen klaren Wahlsieg der Union an, gleichwohl verliert sie derzeit täglich an Zustimmung. 36 Prozent bedeuten im Vergleich zur letzten Bundestagswahl einen Rückgang um 5,5 Prozentpunkte. Der SPD droht das schlechteste Wahlergebnis seit 1948.“ (…)

http://www.theeuropean.de/campo-data/12784-berlin-die-koalitionsfrage-wird-spannend

Anmerkung GB:

Die SPD schrumpft, weil sie Minoritätenpolitiken statt Majoritätenpolitiken betreibt.

Das gilt für ihre neoliberalisierte Wirtschafts- und Sozialpolitik, für ihre feministische Politik, für ihre homophile Gender-Politik und für ihre islamophile Politik.

Alle diese Politiken sind Politiken gegen die jeweiligen Bevölkerungsmehrheiten, und das in allen Fällen bewußt und vorsätzlich.

Dies trifft ebenso für CDU und Grüne zu, und auch für die LINKE, dort nur mit der Einschränkung, daß die neoliberale Wirtschafts- und Sozialpolitik nicht mitgetragen oder zumindest rhetorisch bekämpft wird.

Anmerkungen zur SPD heute