Medienspiegel

Es geht um Dummheit

Veröffentlicht

Aufregung um ein Wandgedicht von Eugen Gomringer: Ein Berliner Asta erkennt patriarchale Muster darin. Eine Lyrik-Debatte, wie schön eigentlich! Wenn nicht bloß wieder nur Totschlagargumente kämen.

Eine Kolumne von

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/eugen-gomringer-gedicht-sind-maenner-nicht-auch-huebsch-kolumne-von-margarete-stokowski-a-1166168.html

Kommentar GB:

Ich gewinne zunehmend den Eindruck, daß die Allgemeinen Studentenausschüsse der deutschen Hochschulen sich zu Knotenstellen der gesellschaftlichen Dummheit entwickelt haben.

Gesellschaftliche Dummheit ist allerdings etwas anderes als ein individueller Mangel an Intelligenz. Sie ist vielmehr Ausdruck zeitgeistig-ideologischer Verblendungen aller Art.

Ein Beispiel dafür haben wir hier vor uns.