Medienspiegel

Interview mit Giulio Tremonti

„Um Europäer zu sein, müssen wir nicht aufhören, Deutsche oder Italiener zu sein“

Der frühere Finanzminister Italiens, Giulio Tremonti, sieht das Haupt-Problem der EU nicht bei der Bevölkerung, sondern bei den Eliten. Sie verzetteln sich im Unwichtigen und sehen die großen Linien nicht mehr.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/09/09/um-europaeer-zu-sein-muessen-wir-nicht-aufhoeren-deutsche-oder-italiener-zu-sein/?nlid=b76115fc4d

sowie:

http://www.theeuropean.de/hans-werner-sinn/12730-hans-werner-sinn-ueber-europa