Macron: Wahlversprechen vor Einlösung

Frankreich will Lesben bei künstlicher Befruchtung gleichstellen

Die Macron-Regierung kündigt an, dass im kommenden Jahr auch lesbische Paare ein Recht auf In-Vitro-Fertilisation erhalten sollen.

http://www.queer.de/detail.php?article_id=29683

Kommentar GB:

Man lese besonders den letzten Abschnitt. Nun sollen offenbar die in der Gesetzlichen Krankenasse oder einer Ersatzkasse versicherten Arbeiter und Angestellten die

sehr teure In-vitro-Insemination für Lesben und alleinstehende Frauen mit Kindeswunsch

bezahlen – angeblich, damit diese nicht „diskriminiert“ werden.

Also, wer „sich diskriminiert fühlt“, der hat damit einen Blankoscheck in der Hand?

Wieder jemand vom Stamme NIMM,

von solchen  Leuten wimmelt in der postmodernen Linken.

 

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.