Medienspiegel

Nach der Bundestagswahl

Lafontaine liest der Linkspartei die Leviten

Ex-Linkenchef Oskar Lafontaine wirft seiner Partei eine verfehlte Flüchtlingspolitik vor – und attackiert die amtierenden Parteivorsitzenden.

von

http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-der-bundestagswahl-lafontaine-liest-der-linkspartei-die-leviten/20384442.html

Kommentar GB

Ein Zitat aus diesem Artikel lautet:

„Die bayerische Bundestagsabgeordnete Nicole Gohlke etwa schreibt: „Ich habe so was von die Nase voll von diesen dauernden Angriffen auf unsere Parteivorsitzenden und von dieser genauso falschen wie hetzerischen These, Flüchtlingssolidarität wäre so was wie ein Antagonismus zum Eintreten für soziale Gerechtigkeit und sei verantwortlich für ein schlechteres Abschneiden der Linken unter Erwerbslosen und Arbeiterinnen und Arbeitern.““

Leute wie diese, die es auch in anderen Parteien, besonders in der Partei der Islamgrünen und in den Kirchenführungen gibt, sind analytisch inkompetent und intellektuell schlicht nicht ernst zu nehmen.

Denn die Probleme und Widersprüche, die durch die Hidschra nach Europa gestellt und gesetzt sworden sind, sind für jeden Menschen mit gesundem Menschenverstand leicht erkennbar, und sie werden auch erkannt.

Nur fällt Idealisten, die weder etwas vom Islam wissen noch wissen wollen, das nicht auf, weil sie sich an ihr totalitäres Normgefüge klammern, aus dem genau hervorgeht, was  „wir“, nämlich die Andersdenkenden, gefälligst zu wollen haben.

Eben dies aber haben wir Andersdenkenden gründlich satt, ebenso so satt wie all die Vertreterinnen dieser totalitären Ideologie.

http://www.nicole-gohlke.de/