Medienspiegel

Werte-Union fordert

Merkels Verzicht auf CDU-Parteivorsitz

Die Werte-Union nennt sich selbst einen „freiheitlich-konservativen Aufbruch“ – innerhalb der CDU, wohlgemerkt. Noch am Wahlabend wurde auf der Webseite dieser Gruppe in der CDU die Forderung gepostet, es müsse „personelle und inhaltliche Konsequenzen“ geben. Das bedeutet nichts weniger als die Anregung, Angela Merkel solle auf den CDU-Vorsitz verzichten. Der Beginn einer Palast-Revolution?

Sebastian Sigler

http://www.theeuropean.de/sebastian-sigler/12841-ein-erster-aufstand-gegen-merkel