Medienspiegel

Die Evolution des Denkens

Veröffentlicht

28. September 2017

  • Wissenschaftler untersuchen die Frage, ob eine nicht sonderlich intelligente Art zufällig in ein anspruchsvolles Habitat gerät und dort durch Selektion größere kognitive Fähigkeiten entwickelt.
  • Möglich wäre auch, dass Vogelspezies, die schon gewisse kognitive Fähigkeiten mitbringen, in Lebensräume mit schwierigen Umweltbedingungen vordringen.
  • Eine Studie zeigt: Große Gehirne entwickeln sich mit der gleichen Wahrscheinlichkeit in Lebensräumen mit stabilen wie mit schwankenden Umweltbedingungen.
Von Katrin Blawat

http://www.sueddeutsche.de/wissen/evolution-die-evolution-des-denkens-1.3685647