Medienspiegel

Europa enttäuscht Kataloniens Hoffnungen

Die katalanische Krise kommt Brüssel ungelegen.
Die EU ist Madrid zur Loyalität verpflichtet, mit ihrer Zurückhaltung setzt sie sich aber auch dem Vorwurf der Doppelmoral aus.
Niklaus Nuspliger, Brüssel 7.10.2017

https://www.nzz.ch/international/europa-enttaeuscht-kataloniens-hoffnungen-ld.1320612

https://www.nzz.ch/international/hablamos-ld.1320651

https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/sezessionisten-auf-dem-vormarsch-ld.1320509?reduced=true

http://www.tagesspiegel.de/politik/streit-um-katalonien-zehntausende-spanier-demonstrieren-in-madrid-fuer-die-einheit/20425614.html

http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-referendum-ueber-unabhaengigkeit-spanische-zentralregierung-fordert-wahlen-in-katalonien/20422980.html

http://www.tagesspiegel.de/politik/kataloniens-referendum-fuer-unabhaengigkeit-carles-puigdemont-chefstratege-der-abspaltung/20391608.html

Kommentar GB:

Was die EU mit den illegalen und illegitimen Absichten und Aktionen einer sezessionistischen katalanischen Minderheit mit einer dubiosen Führung zu tun hätte, das erschließt sich mir nicht, was aber die spanische Regierung zu tun hätte sehr wohl. Siehe:

Sezession ins Nirgendwo