Medienspiegel

Gekungel statt Debatte

SPD
Fünf innerparteiliche Gründe für den Niedergang der deutschen Sozialdemokratie

https://www.freitag.de/autoren/wolfgangmichal/gekungel-statt-debatte

Kommentar GB:

Ich habe hier bereits mehrfach geschrieben, daß die verlorene Mehrheitsfähigkeit der SPD m. E. ihre Begründung darin findet, daß eben keine Politik für Mehrheiten mehr gemacht wurde, sondern vielmehr eine solche für Interessen von Minderheiten gegen die Interessen der jeweiligen Mehrheiten.

Der Übergang zum Feminismus, zur Homophilie, zur neoliberalen Wirtschafts- und Sozialpolitik und zur Islamophilie sind sämtlich an den Interessen von Minoritäten orientiert, und sie sind gegen die jeweiligen Mehrheiten gerichtet.

Was geschieht? Man merkt, und zwar trotz aller Täuschungen, trotz aller Desinformation, trotz aller Ablenkungen irgendwann die Absicht, und man ist verstimmt. Und dann – wählt man eben eine solche Partei nicht mehr, die gegen die eigenen, also gegen „meine“ Interessen Politik macht. Und vielleicht findet sich ja eine bessere, wer weiß ?