Medienspiegel

Hidschra scheitert in Birma

Warum Zehntausende Rohingya aus Burma fliehen
Nach Einschätzung der Uno sind die muslimischen Rohingya eine der am stärksten verfolgten Minderheiten weltweit.
Viele Burmesen betrachten sie als illegal Eingewanderte.
Isabella Scholda, Nina Belz und Manfred Rist 6.9.2017

https://www.nzz.ch/international/volk-ohne-heimat-wieso-die-rohingya-aus-burma-vertrieben-werden-ld.1314686

und

Saudi-Arabiens Projekt Neom

Kommentar GB:

in der muslimischen Ummah ist, wie man hier sieht, Geld im Überfluß vorhanden; es wäre leicht, die Gescheiterten der islamisch-burmesischen Hidschra gut zu versorgen, wenn es denn gewollt wäre. Die moralische Pflicht zu helfen liegt bei der islamischen Ummah selbst.