Medienspiegel

Palästinensische „Versöhnung“

Veröffentlicht

„Die palästinensische Terrororganisation Hamas hat einmal mehr klar gemacht, dass es ihre wahre Intention ist, den Kampf gegen Israel bis zur „Befreiung Palästinas, vom Fluss (Jordan) bis zum (Mittel-)Meer“ fortzuführen. Die den Gazastreifen kontrollierende Hamas verkündet, dass sie sich trotz der jüngsten „Versöhnungs“-Vereinbarung, die sie unter der Schirmherrschaft der ägyptischen Regierung mit der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) getroffen hat, auch weiterhin auf den Krieg mit Israel vorbereiten wird.

Während die Vereinbarung von einigen westlichen Analysten fälschlicherweise als ein Zeichen interpretiert wurde, dass sich die Hamas in Richtung Mässigung und Pragmatismus bewegt, betonen die Führer der islamistischen Bewegung, dass sie unter keinen Umständen einer Niederlegung ihrer Waffen zustimmen werden. Tatsächlich gräbt die Hamas weiterhin auf Hochtouren Tunnel unterhalb der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Israel. Die Hamas plant, diese Tunnel zu benutzen, um bewaffnete Terroristen nach Israel zu schmuggeln.“ (…)

https://de.gatestoneinstitute.org/11106/palaestinenser-versoehnung-dschihad