Medienspiegel

Prof. Dr. phil. Lann Hornscheidt

Lann Hornscheidt arbeitet seit dem 1. Dezember 2016 nicht mehr an der HU.

https://www.gender.hu-berlin.de/de/zentrum/personen/ma/1682130

sowie zum Blättern:

Bulletin – Info 54

https://www.gender.hu-berlin.de/de/publikationen/gender-bulletins/bulletin-info/info-54/bulletin-54-gesamt_inkl_deckblatt_2.pdf

Auf S. 71 f. findet sich die Wiedergabe einer Presseerklärung des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, in der neue, zusätzliche Gender-Stellen angekündigt werden, und zwar aufgrund einer angeblich positiven Forschungsevaluation der Gender Studies in Niedersachsen.

Mit dieser Forschungsevaluation habe ich mich seinerzeit kritisch befaßt; siehe hierzu:

https://cuncti.net/wissenschaft/510-braucht-unsere-gesellschaft-gender-studies

https://serwiss.bib.hs-hannover.de/frontdoor/index/index/docId/405

Gleichsam als Antwort auf meine Kritik (die bekannt war oder auch nicht) wurden die obigen zusätzlichen Stellen bewilligt, von einem von den Grünen geführten Ministerium des Landes Niedersachsen, in dem in der nächsten Woche der Landtag neu gewählt werden wird.

Mehr muß man eigentlich nicht wissen.