Medienspiegel

Schmiergelder aus Baku?

Veröffentlicht

Schwere Vorwürfe gegen die Bundestagsabgeordnete Karin Strenz

06.10.17

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/schmiergelder-aus-baku.html

Kommentar GB:

Nehmen wir einmal an, dieser Bericht sei sachlich zutreffend, und berücksichtigen wir dann, daß Aserbeidschan ein muslimisches Land ist, dann läßt sich daraus eine exemplarische Vorstellung ableiten, womit und in welcher Art und Weise und in welchem Umfang die muslimischen Petro-Dollar-Länder auf die Politik in Europa, in Nordamerika und in der UNO einwirken.

Die Rückschleusung der Petro-Dollars erfolgt neben solcher Prozesse des Kaufes politischer Entscheidungen und politischen Verhaltens im allgemeinen auch durch Geschäftsbeziehungen, und hierbei spielt der Tausch von Rüstungsgütern gegen Petro-Dollars eine beträchtliche Rolle.

Die dritte Säule des islamischen Einflusses besteht in den investiven Engagements, zumeist in Unternehmensbeteiligungen usw., oder im strategischen Erwerb von Eigentum in gewissen Zielländern, z. B. in Spanien, dem jetzt die Rache für seine Reconquista droht. Aber habe die Spanier einschließlich der katalonischen Sezessionisten das eigentlich schon begriffen?