Medienspiegel

Sexuelle Übergriffe in Bussen und Bahnen haben zugenommen

Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr in Bussen, Straßenbahnen, S- und U-Bahnen 150 Straftaten, die als sexuelle Übergriffe gelten. Das sind 35 Fälle mehr als im Jahr zuvor. Auch wenn das nicht nach einer starken Steigerung aussieht, es beschreibt eine bedeutende Veränderung in der Stimmung im Land.

http://www.freiewelt.net/nachricht/sexuelle-uebergriffe-in-bussen-und-bahnen-haben-zugenommen-10072331/