Medienspiegel

USA: Kinderärzte machen mobil gegen linken Gender-Irrsinn

Veröffentlicht

„(…)

Acht-Punkte-Plan der ACPeds

So hat die Vereinigung der US-Kinderärzte ein Papier mit acht Punkten herausgegeben, um diesen Verrücktheiten adäquat zu begegnen. Die nach strengen wissenschaftlichen und medizinischen Kriterien herausgearbeiteten Punkte lesen sich, kurz zusammengefasst, folgendermaßen:

1. Die menschliche Sexualität besteht aus binären biologischen Merkmalen: XX und XY sind genetische Marker eines gesunden Menschen – keine Kennzeichen einer sexuellen Störung (Wie uns das die „social justice warriors“ immer glauben machen wollen – Anm.)

2. Jeder Mensch wird mit einem biologischen Geschlecht geboren. „Gender“ ist ein psychologisch-soziologisches Konzept, kein biologisches.

3. Die Selbstwahrnehmung eines Menschen, etwas anderes zu sein als er offensichtlich ist, ist ein Zeichen gedanklicher Konfusion.

4. Pubertät ist KEINE Krankheit, Pubertäts-blockende Hormone können jedoch sehr gefährlich für die Gesundheit sein.

5. Laut dem DSM-5 (ein diagnostischer und statistischer Leitfaden zu psychischen Störungen) akzeptieren 98 Prozent der „gender-verwirrten“ Buben und 88 Prozent derselben Mädchen ihr biologisches Geschlecht nach dem Durchleben der Pubertät.

6. Pubertäts-Blocker bergen die Gefahr, dass der Körper in höherem Alter verstärkt gegenteilige Sexualhormone produziert, was wiederum ein erhöhtes Risiko für Bluthochdruck, Schlaganfälle und viele weitere Krankheiten nach sich zieht.

7. Die Selbstmordrate von „Umoperierten“ und/oder medikamentös umgestalteter Menschen ist etwa 20 mal höher als die der restlichen Bevölkerung – das gilt sogar für Schweden, welches sich durch besonders hohe Akzeptanz von LGBQT-(Lesbian, Gay, Bisexual, Queer and Transgender‘)Menschen „auszeichnet“.

8. Das Konditionieren von Kindern in eine Richtung, die sie glauben macht, mittels Operationen und Medikamenten ihr Geschlecht verändern zu müssen, sei normal, ist Kindesmissbrauch!

Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.“

https://www.unzensuriert.at/content/0025369-USA-Kinderaerzte-machen-mobil-gegen-linken-Gender-Irrsinn