Medienspiegel

Wirtschaftsnobelpreis geht an Richard Thaler

Der Wissenschafter Richard Thaler wird für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Verhaltensökonomie ausgezeichnet.
Jürg Müller 9.10.2017
„Der Wirtschaftsnobelpreis wurde 1968 von der schwedischen Zentralbank im Gedenken an den Nobelpreisstifter Alfred Nobel ins Leben gerufen – er ist somit im strengen Sinne kein Nobelpreis. Der schwedische Forscher und Industrielle selbst hatte 1895 die Nobelpreise nur in den Kategorien Medizin, Physik, Chemie, Literatur und Frieden geschaffen. Deshalb heisst der Preis korrekt auch Alfred-Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften.“ (…)

https://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschaftsnobelpreis-2017-ld.1320818

Wenn der Mensch komplizierter ist als das ökonomische Modell: Zur Verleihung des Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften an Richard H. Thaler