Medienspiegel

„Missachtung rechtsstaatlicher Grundsätze“

17. November 2017

Juristen warnen vor neopuritanischer Hexenjagd

„Am Montag kritisierte der bekannte Medienrechtsanwalt Christian Schertz im Deutschlandfunk, vieles, was derzeit unter dem hashtag #Metoo passiere, sei „eindeutig rechtswidrig“. „Der Rechtsstaat“, so Schertz, sage:“ (…)

(Hervorhebung GB)

https://www.heise.de/tp/features/Missachtung-rechtsstaatlicher-Grundsaetze-3892052.html