Suu Kyi blames world conflicts partly on illegal immigration

https://mainichi.jp/english/articles/20171120/p2g/00m/0in/078000c

Kommentar GB:

Weshalb sich der deutsche Außenminister in dieser Angelegenheit engagiert und 20 Mio. € an Finanzhilfen für muslimische Aufständische auswirft, das ist keineswegs leicht zu beantworten.

Deutschland hat keinerlei Grund, irgendeine proislamische Politik zu betreiben, insbesondere nicht zur Unterstützung der islamischen Hidschra (der muslimischen Landnahme), und die Bereitstellung der zweifellos nötigen humanitären Hilfe wäre in Bangla Desh allererst von der reichen muslimischen Ummah zu leisten.

Im übrigen haben die illegal in Birma siedelnden bengalischen Muslime in Birma einen gewaltsamen Aufstand begonnen, und dieser Aufstand ist nun niedergeschlagen worden.

Ist der deutsche Außenminister nun für diesen Aufstand gegen die birmesische Regierung, und wenn ja, mit welcher Begründung? Das wüßte man doch gern.