Asyl als Schutz auf Zeit und Stopp der illegalen Migration

Wer sich in Österreich um Asyl bewirbt, der soll bei Antragsstellung sein gesamtes Bargeld und sein Handy abgeben. “Wir trennen klar zwischen Zuwanderung und Asyl. Schutz auf Zeit bieten wir jenen Menschen, die wirklich vor Verfolgung flüchten müssen. Für illegale Migration, die meist unter Missbrauch des Asylrechts stattfindet, ist kein Platz.”

Egidius Schwarz

http://www.theeuropean.de/egidius-schwarz/13269-asylbewerber-muessen-geld-und-handys-abgeben