Hamas und Fatah

Kein Versöhnungswille erkennbar

Besonders im Gaza-Streifen hatten die Menschen große Hoffnungen in den sogenannten Versöhnungsprozess von Hamas und Fatah gesetzt. Doch die rivalisierenden Gruppen können sich nicht einigen. Den Preis zahlt die Bevölkerung. Statt geöffneter Grenzübergänge und regelmäßiger Stromzufuhr erleben sie vor allem eines: Ernüchterung.

Von Tim Aßmann

http://www.deutschlandfunk.de/hamas-und-fatah-kein-versoehnungswille-erkennbar.1773.de.html?dram:article_id=406986

Kommentar GB:

Eine Zwei-Staaten-Lösung als Ergebnis eines sogenannten „Friedensprozesses“ war und ist m. E. eine Fata Morgana, und daran wird sich voraussichtlich nichts ändern, weil der Islam ist wie er ist – nichts Gutes also.