Im Visier der Judenhasser

Das Video, auf dem Gastronom Yorai Feinberg antisemitisch bedroht wird, provoziert weltweit Reaktionen. Dabei war dies nur eine von vielen Attacken. Ein Besuch vor Ort.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/antisemitismus-vorfall-in-berlin-schoeneberg-im-visier-der-judenhasser/20767838.html

Kommentar GB:

Das relevante Problem ist in der Tat – und trotz dieses Falles – der uralte islamische Judenhaß, der im mentalen Gepäck der muslimischen Migranten massenhaft präsent ist. Und nicht nur dieser ist das Problem, sondern mehr noch die islamophile und antijüdische publizistische Verleugnung dieser Gegebenheiten.

Hierzu:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article171837360/Antisemitischer-Vorfall-bei-Nahost-Diskussion-an-Berliner-Schule.html

Weder „Erbschuld“ noch Pflicht zur „Verantwortung“

https://www.youtube.com/watch?v=JS-oQyQhiUU&feature=youtu.be