Österreichs Kanzler

Kurz hält Flüchtlings-Quote in Europa für gescheitert

  • Aktualisiert am 24.12.2017

„Die Europäische Union müsse unbedingt die Fehlentwicklungen in der Flüchtlings- und Migrationspolitik korrigieren. Das würde die EU sonst nur noch weiter spalten, sagt Sebastian Kurz in einem Interview.“ (…)

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/sebastian-kurz-haelt-fluechtlings-quote-in-europa-fuer-gescheitert-15357065.html

(…) „Kurz forderte, die Fehlentwicklungen in der EU-Flüchtlings- und Migrationspolitik dringend zu korrigieren. „Die Grenzen zwischen Asyl und Wirtschaftsmigration sind derzeit vollkommen verschwommen.“ Den Menschen müsse in ihren Herkunftsländern geholfen werden. Wenn das nicht möglich sei, in den Nachbarstaaten. „Wenn auch das nicht möglich ist, dann auf ihrem Kontinent in sicheren Gebieten. Diese sollte die EU unterstützen, vielleicht sogar organisieren und militärisch sichern.“ “ (…) – Siehe:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-12/sebastian-kurz-fluechtlingspolitik-europa-umverteilung-irrweg

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/weniger-fluechtlinge-an-der-grenze-gestoppt-15357291.html