Warum die Linke muslimische Islamkritiker lieber ausgrenzt

Die Linke gibt vor, für Minderheiten zu kämpfen.
Eine Minderheit erhält aber nur dann ihre Aufmerksamkeit, wenn sie den «richtigen Unterdrücker» hat: Rechte und Reiche, Imperialisten und Kapitalisten.
Da bleibt kein Platz für muslimische Islamkritiker.
Kacem El Ghazzali 9.12.2017

https://www.nzz.ch/meinung/eine-minderheit-ohne-solidaritaet-ld.1334289

Bitte lesen Sie hierzu:

http://www.islam-kritik.de/