Wieso Griechen und Türken und seit fast 200 Jahren Feinde sind

– und warum Erdogan ausgerechnet jetzt Athen besucht
Zum ersten Mal seit 65 Jahren besucht ein türkisches Staatsoberhaupt Griechenland. In der Nachbarschaftsbeziehung treffen historischer Groll und wirtschaftlicher Pragmatismus aufeinander.
Marco Kauffmann Bossart, Istanbul 7.12.2017

https://www.nzz.ch/international/athen-und-ankara-sind-sich-feindschaftlich-verbunden-ld.1337025

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.