Die Biologisierung des Denkens

16. November 2017

Geschlechterdebatte 

In Schwedens Universitäten beginnt man, eine Frauenquote für alles einzuführen, was in Seminaren gelesen wird – nicht nur Sekundär-, sondern auch Primärliteratur. Die Folgen sind aberwitzig.

Von Thomas Steinfeld

http://www.sueddeutsche.de/kultur/geschlechterdebatte-die-biologisierung-des-denkens-1.3752213

Kommentar GB:

Man könnte das zynisch als Sozialexperiment auffassen. Meine Hypothese für dessen Ausgang ist allerdings die, daß das alles in einer kompletten feministischen Verblödung der schwedischen Gesellschaft enden wird, die spätestens dann von den islamischen Parallelgesellschaften ohne Widerstand übernommen werden wird.