Die Revoluzzer sind bis an die Grenzen des Grotesken gezähmt

1968. Für die einen der Beginn ihrer Zeitrechnung und das eigentliche Ende des finsteren Mittelalters. Für die anderen der Untergang des Abendlandes und der erste apokalyptische Reiter. Das halbe Jahrhundert, das seitdem verstrichen ist, könnte uns lehren, dass beide Wahrnehmungen in die Irre führen. Ein Plädoyer für eine Neubewertung.

http://www.theeuropean.de/clemens-schneider/13405-die-68er-evolution

Kommentar GB:

Hier ein Leserkommentar zu diesem Artikel:

Es ist völlig abwegig,
dem was 1965 sich abzeichnete,
die sog. 1968er angestoßen und bis heute bewirkt haben,
irgendwas Positives abgewinnen zu wollen,
ja es gar als fortschrittlich einzustufen und als Errungenschaft zu feiern,
also etwa,

1) die naiv-gutmenschliche linksgrüne Meinungsmache der Mainstreamjournalisten , die beispielsweise besonders dadurch nerven, daß sie die dringend nötige Islamkritik als Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Nazismus geifernd beschimpfen oder auch schon den Gebrauch von so unschuldigen Wörtern wie Mohr oder Neger.

2) den wertefeindlichen Lebensstil und das oberflächliche Gesülze eines Joschka Fischer, einer Alice Schwarzer, eines Rainer Langhans, einer Uschi Obermeier..
.
3) den allzu schnellen und leichtfertigen und prahlerischen Ausstieg aus der Kernenergie um den Preis der Geldvernichtungsmaschine ( 1 Billion Euro?) Energiewende

4) die zu Menschenrechten verklärten
a) demographieschädlichen , ungerechten und wirtschaftsschädlichen Frauenquoten,
b) demographieschädlichen subventionierten Abtreibungen,
c) schamlosen CSDs mit Spitzenpolitikern als Schirmherrn und regenbogenbeflaggten Rathäusern, Dragqueenempfängen usw,
d)) milliardenteuren 240 Genderlehrstühle samt ihrem flächendeckenden Netzwerk und den sprachverhunzenden Textgendereien.
e) demographieschädlichen milliardenteuer steuergeldbezuschußten Homoehen,
f) demographieschädlichen zig Mrd. teuren pädagogischen Anstiftungen unserer Kinder zur WERTschätzenden Akzeptanz von Sadomasosex, Gruppensex, Homosex, Bisex und Islamsex in Form von Kinderehe, Verwandtenehe, Vielehe, Zwangsehe ( anstelle einer Erziehung zur Liebe,Ehe,Familie)

Nota bene, Herr Schneider!
Seit 1965 befinden sich in D Kultur. Vernunft und Werte unaufhörlich im Niedergang Richtung Kollaps, Crash, Abgrund, Aus, Ende!
(Und für Sie ist das Fortschritt?)