Islam-Unterricht für „Ungläubige“

Demnächst überall an deutschen Schulen

https://www.youtube.com/watch?v=mshxjpVLPGc&feature=youtu.be

Kommentar RI:

„Der Mann  hat die Fakten wahrheitsgemäß wiedergegeben. Töten im Imperativ und Schlagen der Frauen kann man nicht falsch übersetzen, ebenso die Körperstrafen (…).

Auch gibt es keine Sure für den Frieden, wohl aber eine für die Beuteverteilung.

Den Islam in seinem SOSEIN will bei uns eben keiner glauben.

Da JEDER Muslim das Gesetzt Allahs in die Hand nehmen kann, wird das nie untergehen, solange diese Ideologie geduldet wird. Semit (!) M. hinterließ, das der Islam herrscht und nicht beherrscht wird!

Man muß sich nur die einst buddhistischen oder christlichen Länder anschauen, die der Islam übernommen hat.

Die japanische Kaiserin (Buddhismus und Shintoismus!) hat übrigens sogar ein in der FAZ veröffentlichtes HAIKU geschrieben, in dem sie die Zerstörung der großen Buddhas in Afghanistan betrauert. Diese Frau stammt übrigens aus einer katholischen Familie und hat entsprechende Schulen und Unis besucht. Der Islam ist unveränderbar und zerstört alles.

Auch in Japan nehmen die Kopftücher und die Moscheen zu (…), das ist den Abenomics zu verdanken.“

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/lyrik-der-kaiserin-michiko-so-funkelt-dieses-land-15286553/gedichte-der-kaiserin-michiko-15293402.html

Auf einer Reise durch Afghanistan

In Bamiyan,

im fahlen Licht des Mondes

tritt der erlauchte Buddha,

vor langer Zeit seines Antlitzes beraubt,

ehrwürdig aus dem Felsen.