KIKA propagiert Islamisierung

Sie gehört mir!

Von unseren zwangsgebühren finanziert, arbeitet der Kinderkanal KIKA daran, die frauenfeindlichen Werte des konservativen Islam zu verbreiten. Das ist ein offener Angriff auf die Emanzipation der Frau. Nach den Morden von Kandel und Darmstadt, muss man darauf hinweisen, dass KIKA absolut verantwortungslos gegenüber jungen Mädchen handelt, indem die romantische Liebe zu arabischen Männern propagiert wird. Was geschieht, wenn die Vierzehnjährige den Mann verlassen will, dem sie „gehört“? Wird sie das Schicksal von Mia teilen?

von

http://www.freiewelt.net/blog/kika-propagiert-islamisierung-sie-gehoert-mir-10073221/

http://www.freiewelt.net/reportage/propaganda-mainstream-medien-inszenieren-eine-scheinwelt-10073225/

http://www.freiewelt.net/nachricht/auswaertiges-amt-bereitet-bereits-familiennachzug-vor-10073226/

Kommentar GB:

Angesichts der immer schlimmeren Migrations-Tatsachen ist die beschönigende islamophile Propaganda auf allen Kanälen ist in den Turbogang geschaltet worden. Da wird noch viel auf uns zu kommen in den nächsten Wochen und Monaten. Die „Schöne Neue Multikulti-Welt“ wird kontrafaktisch fiktional konstruiert und der üblen Realität entgegen gestellt. Die Zuschauer merken das, und sie sind verstimmt, denn wer will schon belogen und betrogen werden?

Das Realitätsprinzip setzt sich durch, zuverlässig wie immer.