Lünen: 15-jähriger Kasache tötet Leon (14) auf Schulflur

GROSSEINSATZ IN NRW

 

https://www.youtube.com/watch?v=R7VdjMACG3Y

Kommentar GB:

In den Leserkommentaren dieses Videos findet sich folgender Beitrag, der zutreffend sein mag oder auch nicht, dessen Aussagen aber jedenfalls überprüft werden sollten, denn wenn er zutreffen sollte, würde das eine massive Desinformation durch Auslassung und Verschweigen  beweisen:

Die Medien verschweigen den Messerstecher als Sunnitischer Muslim. Jetzt ist es Amtlich. Ja, er ist Muslim. Laut Aussagen der Mitschüler und Zeugenaussagen, bestätigte seine Sympatie als IS -Sympatisant, vermengt in der Öffentlichkeit, die er sich bekannte. Eine Mutter oder Schwester langen Blick zu schenken, ist es den Muslimen eine Pflicht, sie zu schützen gegen den Schiefen Blick. Dieser Blick ertragen Muslime keineswegs, vordergründig sie nicht als Sexobjekt zu vernehmen. Es ist aus den Islamischer Kultur üblich. Es ist seit 1400 Jahren , wie laut Quran und Hadith, verankert und als Sharia , jeder Nichtmuslim , seine Blicke zu Boden zu neigen, wenn ein Muslim ihn begegnet. Die Nichtmuslime gelten als Abschaum unrein gegenüber den Muslim, daher sollen diese Blicke der Kuffar, keinen sogenannten REINEN Muslim , mit seinen Schändlichen Blick, die Muslime verunreinigen. Es wird ,und die Zeit ist REIF, diese Islamische Kultur und Religiösen Radikalität , aus den Westen des Christlichen Abendlandes , EIN FÜR ALLEMAL zu entsorgen. Ich selbst war Muslim, daher sage ich euch als Warnung “ Jeder Muslim, hat die Absicht, die Nichtmuslime zu vernichten“. Kein Moderater Muslim, ist moderat. Sie sind alle gleich. Ich selbst leide an Verfolgung, weil ich den Islam verlies. Jeder Muslim lebt heute in Europa in Angst, weil sie wissen, dass auf ihnen keine Achtung mehr geschenkt wird, und sie werden immer mehr Paranoide.
Eine weitere Meldung zu desem Themenkreis: