„Scharia-Polizei“

Bundesgerichtshof hebt Freisprüche auf

2014 hatten die Männer einen nächtlichen Rundgang in Wuppertal unternommen und dabei orange Warnwesten getragen – zum Teil mit der Aufschrift „Sharia Police“. Der Auftritt der selbst ernannten Sittenwächter hatte bundesweit Empörung ausgelöst.

http://de.euronews.com/2018/01/11/-scharia-polizei-bundesgerichtshof-hebt-freispruche-auf

Kommentar GB:
Dämmert endlich einigen, worum es hier eigentlich geht? Um die Islamisierung! Und diese ist mit dem GG vollständig unvereinbar. Es geht bei der Islamisierung um faktisch rechtsradikale verfassungswidrige Bestrebungen, die teils politisch, teils juristisch, teils aus Naivität und blanker Unwissenheit gedeckt werden. Das ist es, was den proislamischen Propagandisten deutlich und klar gesagt werden muß.