Über Catherine Deneuve

Sex bleibt ein Fragezeichen

Catherine Deneuve war ein Idol meiner Jugend, der Inbegriff weiblicher Unabhängigkeit. Und sie ist bis heute mutig genug, unpopuläre Fragen zu stellen. Auch zu #MeToo.

http://www.zeit.de/kultur/2018-01/catherine-deneuve-feminismus-metoo-10nach8/komplettansicht

Kommentar GB:

Fragt man nach den Schlagworten für die Einordnung dieser üblen Kampagne, dann wären zu nennen: Puritanismus, Hysterie, Verleumdung, Vorverurteilung, Hexerjagd, Erpressung, Vorteilsnahme, Trittbrettfahrerei, Korruption, weiblicher Narzissmus; es mag weitere geben.

Man lese hierzu einen m. E. wirklich klugen Artikel:

Quid pro quo:

und

https://cuncti.net/pebs-kolumne/1041-me-too-umfrage-enthuellt-frauen-erschreckend-unfeministisch