Frankreich

  • Der französische Innenminister Gérard Collomb beschrieb das in Calais erreichte Maß an Gewalt als „beispiellos“. Er führte die Auseinandersetzungen auf einen eskalierenden Bandenkrieg zwischen afghanischen und kurdischen Banden zurück, die beide die Kontrolle über das Schleppergeschäft von Calais nach Großbritannien erlangen wollen. Großbritannien wird wegen seiner großen Schattenwirtschaft von vielen Migranten als „El Dorado“ angesehen.
  • Während seines Besuches in Calais skizzierte Macron die neue Einwanderungspolitik seiner Regierung: Lebensmittel und Unterkunft für diejenigen, die das Recht haben, in Frankreich zu bleiben, Abschiebung derer, die sich illegal im Land aufhalten.
  • „Emmanuel Macron hat’s geschafft. Nie zuvor ist ein Präsident der Republik so schnell unpopulär geworden und danach so schnell wieder populär.“ — Paris Match.

https://de.gatestoneinstitute.org/11891/frankreich-migrantenkrise