Geisterfahrerin auf der endlosen Straße des Sozialismus

Sahra Wagenknecht wird überall gerne eine Plattform als Kapitalismus-Kritikerin geboten. In einem ganzseitigen Interview in der WELT AM SONNTAG sieht man, wie sie die wirkliche Geschichte verdreht.

Rainer Zitelmann

http://www.theeuropean.de/rainer-zitelmann/13569-sahra-wagenknecht-verdreht-die-geschichte

Kommentar GB:

Auch wer die heutige Grundposition des Autors womöglich nicht teilt, ist sehr gut beraten, dessen Argumente sehr ernst zu nehmen und sie sorgfältig zu prüfen.

Es ist immer ein Fehler, sich auf vermeintliche Gewißheiten zu verlassen.

Die Kritik schließt als Haltung immer die Selbstkritik ein, und diese manisfestiert sich als realer Lernprozeß angesichts stets möglicher und tatsächlich stattfindender Irrtümer.