Hamas: „Widersetzt euch Trumps Friedensplan“

„Der Hamas-Vertreter Mushir al-Masri ruft die PLO dazu auf, die Anerkennung Israels zu widerrufen, das Osloer Abkommen aufzukündigen und Trumps Deal abzulehnen.

Am Freitag nahmen Tausende palästinensische Araber an Massendemonstrationen in den Städten Beit Lahiya und Al-Marazi im Gazastreifen teil, um für „die besetzte Stadt Al-Quds“ zu demonstrieren und gegen die Entscheidung der Vereinigten Staaten zur Verlegung ihrer Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu protestieren.

Der Hamas-Abgeordnete Mushir al-Masri, der bei den Protesten sprach, verkündete, das palästinensische Volk, das sich mit Revolutionen und Intifadas auskenne, sei bereit für eine weitere Konfrontation zugunsten von Al-Quds und der Al-Aksa. Sie zu schützen, betonte er, stelle eine religiöse, nationale und moralische Verpflichtung dar.

„Der Verzicht auf Al-Quds ist wie die Aufgabe von Mekka und Medina und die Verteidigung der Al-Aksa-Moschee ist gleichbedeutend mit der Verteidigung der beiden Moscheen in Mekka und Medina. Wer die Al-Aksa-Moschee aufgibt, gibt möglicherweise als nächstes die heilige Moschee in Mekka und die Moschee des Propheten in Medina auf“, mahnte Masri.“ (…)