Mandat des Himmels

Peter G. Achten / 07. Mrz 2018 –

Chinas Partei-, Militär- und Staatschef Xi Jinping erreicht eine neue Stufe der Macht. Die Amtszeitbeschränkung wird aufgehoben.

https://www.infosperber.ch/Artikel/Politik/China

Kommentar GB:

So beeindruckend die sozioökonomische Leistungen zweifellos auch sind, im Hinblick auf Freiheit, Demokratie und Menschenrechte, von denen die alltägliche Lebensqualität der Menschen ebenso stark abhängig ist wie von sozioökonomischer Wohlfahrt, zeigt sich kein gutes Bild. Allerdings steht China damit nicht allein, und es ist leider auch nicht so, daß der zur Plutokratie tendierende, neoliberal geprägte Kapitalismus hier in einer Position wäre, in der er selbst als Muster für die Verwirklichung der genannten Werte dienen könnte, auch wenn er diesbezüglich – noch – um einiges besser dasteht als diktatorische Regimes.

Wenn die Demokratie nicht verteidigt wird, dann wird sie von Minoritäten abgeschafft, nicht unbedingt in einer offensichtlichen Weise, sondern viel geschickter, in einer indirekten, larvierten, nicht unmittelbar sichtbaren Art und Weise. So dürfte, nach allem was bisher darüber bekannt geworden ist, z. B. die global governance organisiert sein.