Seehofer will die Kehrtwende der Migrationspolitik

Mit politischen Donnerschlägen startet Horst Seehofer seinen Job in Berlin. Die SPD wütet. Doch der Innenminister bestimmt die Debatte der Republik und hat Volkes Stimmung auf seiner Seite – nicht nur für Angela Merkel wird das noch richtig unbequem.

Wolfram Weimer

http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/13730-der-islam-gehoert-nicht-zu-deutschland

Kommentar GB:

Aufgrund bisheriger Erfahrung bin ich sehr skeptisch, was Seehofers Ankündigungen  wirklich erwarten lassen. Erst wenn er nach der Bayern-Wahl mit Entschlossenheit so weitermacht, werde ich geneigt, etwas Positives von ihm zu erwarten. Auf die Praxis kommt es an.