Spanien will Puigdemont und Gabriel in der Schweiz verhaften lassen

18. März 2018
Obwohl die Eidgenossen das längst abgelehnt haben, fordert die spanische Staatsanwaltschaft ein Vorgehen über Interpol und zieht Repressionsschrauben weiter an.

https://www.heise.de/tp/news/Spanien-will-Puigdemont-und-Gabriel-in-der-Schweiz-verhaften-lassen-3997836.html

Anna Gabriel verliest Unabhängigkeitserklärung (Bild: Foto: Ralf Streck)

Kommentar Dr. Gudrun Eussner:

Wie man auf dem Foto sieht, ist das nicht im Parlament, sondern das ist am Ende einer Parlamentssitzung, vom 27. Oktober 2017, als die Opposition schon das Gebäude verlassen hatte. Da gingen Putxi und seine Anhänger in die Vorhalle, im Parlamentsgebäude, Anna verlas die Unabhängigkeitserklärung (DUI), und Putxi unterzeichnete sie. Im

Anschluß daran hob er als Präsident Kataloniens die DUI auf, sie wurde dementsprechend nicht im Offiziellen Bulletin Kataloniens veröffentlicht, und so gab es gar keine DUI.

Das alles hat die Steuerzahler zig Millionen Euro gekostet, das illegale Referendum, vom 1.Oktober 2017, eingerechnet. Nicht Aufruhr und Rebellion , sondern Veruntreuung öffentlicher Gelder ist hier m.E. am gravierendsten. Hinzu kommen die zig Millionen Euro für die Propagandasender der Separatisten, TV3 und Radio CAT. Anna Gabriel ist also nicht ihrer politischen Arbeit wegen verfolgt, sondern wegen Verstößen gegen spanische und somit auch katalanische Gesetze. Ich kann’s nicht mehr ab! Es reicht! Wir warten darauf, daß Katalonien so arm wird wie wir hier, in Nord-Katalonien.

„Ich werde für meine politische Arbeit vom spanischen Staat verfolgt“

18. März 2018

Die bekannteste Politikerin der linksradikalen katalanischen Formation CUP, Anna Gabriel, erklärt, warum sie sich in die Schweiz abgesetzt hat.

https://www.heise.de/tp/features/Ich-werde-fuer-meine-politische-Arbeit-vom-spanischen-Staat-verfolgt-3997781.html?seite=all