Warum Migration gut fürs Geschäft ist: Weltwirtschaftsforum und Willkommenskultur

Das ist des Pudels Kern: „Migration sollte man heute nicht mehr als eine Beziehung zwischen Individuum und Staat verstehen, sondern als Beziehung zwischen Individuum und Arbeitgeber, vermittelt über den Staat.“ Die „Linken“ als Agentur der globalen Konzerne.

https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/warum-migration-gut-fuers-geschaeft-ist-weltwirtschaftsforum-und-willkommenskultur/

Kommentar Hartmut Krauss: