Wieder Schmierereien an der Bremer Fatih-Moschee

Antimuslimische Parolen
Wieder Schmierereien an der Bremer Fatih-Moschee
Carolin Henkenberens 04.03.2018

– mit Photo –

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-wieder-schmierereien-an-der-bremer-fatihmoschee-_arid,1706610.html

und ergänzend

https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-mindestens-950-angriffe-auf-muslime-und-moscheen-in-2017-_arid,1706231.html

Kommentar GB:

Könnte es sein, daß die Moschee in Bremen-Gröpelingen, das früher ein klassisches Arbeiterviertel war, ganz nahe an den damaligen Bremer Häfen und den Werften gelegen, vielleicht deshalb nicht so beliebt ist, weil sie Fatih-Moschee heißt, also: Eroberer-Moschee?

Was meinen Sie?

Und dann fragt man sich doch auch, was denn ausgerechnet der Staatsschutz damit zu tun hat?

Verstehen Sie das?