Zur Problematik des islamisch-patriarchalischen Kulturimports

https://www.facebook.com/profile.php?id=100017572484031

Einspruch gegen die verharmlosende und verzerrende „Relativiererei“ islamisch-patriarchalischer Gewalttaten

Leider beteiligen sich auch Sprecherinnen von TERRES DES FEMMES an der politisch-korrekten Relativierung der importierten Verbrechen, die von islamisch sozialisierten „Geflüchteten“ in Deutschland begangen werden. So konzediert Gesa Birkmann zwar Probleme mit den Wertvorstellungen von Zuwanderern. „‘Das hat aber mit Merkels Flüchtlingspolitik nichts zu tun‘, betont sie…. Schließlich wisse jeder, der sich für Opfer von häuslicher Gewalt engagiere, dass diese auch von deutschen Männern ausgehe.“
So kann man sich auch um die Wahrheit herummogeln, dass der vermeidbaren Ausbreitung eines islamisch-patriarchalischen Sozialisationsoutputs in Deutschland qualitativ (Milieuverankerung einer islamisch-patriarchalischen „Ehrenmoral“) und quantitativ (proportional zur Gesamtbezugsgruppe erheblich mehr Gewalttaten) eine ganz andere Bedeutung und ein ganz anderes Gewicht zukommt als der häuslichen Gewalt deutscher Männer. (Diese darf man nicht verniedlichen. Aber hier geschieht genau das Gegenteil!)

Auch ist das Auftreten von realen oder angeblichen „Rechten“ kein hinreichender und akzeptabler Grund für die starrköpfigen proislamischen „Dummheiten von „Linken“. Letzteres ist im Grunde viel fataler.
Zur Problematik des islamisch-patriarchalischen Kulturimports siehe zum Beispiel:
http://www.gam-online.de/text-eu-moderne.html
https://www.youtube.com/watch?v=vyZHIHp3ETk

Beleg zum Zitat von Birkmann:
http://www.t-online.de/…/nach-kandel-und-flensburg-aufgehei…

Mehr anzeigen

GAM Aufklärung Religionskritik Islamkritik Islam Religion Islamanalyse Wissenschaft Gesellschaftstheorie Kapitalismuskritik

Infolge der Herausbildung eines mehrstufigen Umwälzungsprozesses fand in Europa der revolutionäre Übergang von der mittelalterlich-feudalen Vormoderne zur neuzeitlichen Moderne statt, der schließlich zur Etablierung der bürgerlich kapitalistischen Gesellschaftsformation geführt hat. Getragen u…

gam-online.de

Kommentar GB:

Es sei zusätzlich hingewiesen auf:

Keine Religion gehört zu Deutschland