Medienspiegel

Erdogan sieht Türkei durch „strategische Partner“ bedroht

21.04.2018 (aktualisiert 07:38 22.04.2018) Zum Kurzlink
725615

Die Gefahr für die Türkei in Syrien geht laut dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan in erster Linie von ihren strategischen Partnern aus. Dies melden die Medien am Samstag.

https://de.sputniknews.com/politik/20180421320427851-gefahr-partner-waffen-unterstuetzung/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

Kommentar GB:

Die Reformtürkei, die Türkei der europäischen Modernisierungen, die Türkei des Kemal Pascha Atatürk, sie ist Geschichte. Erdogan und seine AKP zielen anscheinend auf etwas, was man das Neue Osmanische Sultanat nennen könnte. Das gilt innen- und islampolitisch, und es gilt, wie an Syrien zu sehen ist, auch außenpolitisch. Die relative Integration der Türkei in westliche Strukturen (NATO, EU), oder zumindest ihre Anbindung an diese, ist wahrscheinlich geschichtlich überholt und sollte m. E. aufgegeben werden.