Medienspiegel

FAZ zieht Fazit zu Anti-Gewalt-Kongress

Dienstag, April 17, 2018

„Professor Amendts schmerzhafte Therapie“

„In einem Artikel für die Frankfurter Allgemeine, der leider nur im Anriss online steht, zeigt Sascha Zoske, dass man sich auch sachlich und unaufgeregt statt ressentimentgetrieben mit Professor Gerhard Amendts Kongress zur Bekämpfung von Gewalt in der Partnerschaft befassen kann.“ (…)

http://genderama.blogspot.de/2018/04/faz-zieht-fazit-zu-anti-gewalt-kongress.html

Verleumdung und Niederbrüllen von Wissenschaft als Frühlingsspaziergang

Frankfurt galt lange als weltoffene, liberale Stadt. Wer dort heute einen wissenschaftlichen Kongress abhält, läuft Gefahr, in das Visier der rotgrünen Stadtpolitik, schlampig arbeitender Zeitungen und rotgrüner Studentenvereinigungen zu geraten.

Verleumdung und Niederbrüllen von Wissenschaft als Frühlingsspaziergang