Medienspiegel

Frieden zwischen Israel und Palästina ist möglich

23. April 2018
Es gibt Chancen. Die bisherige Nahostpolitik war und ist zu visionslos.
Ein Kommentar

https://www.heise.de/tp/features/Frieden-zwischen-Israel-und-Palaestina-ist-moeglich-4029435.html

Kommentar GB:

Der Autor, Franz Alt, hat den Islam weder erkannt noch verstanden, leider, daher sitzt er einer gefährlichen Illusion auf. Der Islam war geschichtlich vor allem die Ideologie des größten sklavistischen Systems der Weltgeschichte, und zwar bis heute, wie seine Praxis u. a. im Sudan und in Nigeria zeigt. Alt schreibt: „Dabei könnten die drei abrahamitischen Religionen eine zentrale Rolle spielen. Sie basieren doch alle auf den Werten „Liebe, Frieden und Barmherzigkeit.“

Das eben ist nicht so.

Der Islam basiert nicht auf den Werten „Liebe, Frieden und Barmherzigkeit.“

Die Lektüre des Koran lehrt etwas anderes, nämlich den Djihad, mit dessen 1400 – jährigen Geschichte sich der Westen verrückterweise nicht auseinandersetzt. Lieber reitet er in Richtung jeder sich zeigenden Fata Morgana, aber das ist ein Weg in den Tod.

Der endogene Radikalismus des Islam als Grundlage der muslimischen Identität

Literatur:

Tilman Nagel:

Was ist der Islam – Grundzüge einer Weltreligion

Duncker & Humblot: Berlin 2018