Medienspiegel

Geplantes IS-Messerattentat sollte Racheakt sein

Veröffentlicht

Nicht Münster hat das Terrorproblem! Berlin, 19. Dezember 2016: Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Der Täter, IS-Terrorist Anis Amri, wurde gestellt und erschossen. Berlin, 8. April 2018: Amris muslimische Terror-Kumpane wollten seinen Tod blutig rächen. Eine Art von Rache, die der hiesige Kulturkreis bisher nicht kannte, ist offenkundig das Motiv.

Sebastian Sigler

http://www.theeuropean.de/sebastian-sigler/13826-terroranschlag-in-berlin-verhindert