Medienspiegel

Giftanschlag auf Sergej Skripal

Veröffentlicht

Britisches Institut fand keine Quelle für Skripal-Gift

Wissenschaftler des britischen Verteidigungsministeriums können nicht sicher sagen, ob das Gift im Fall Skripal aus Russland stammte. Die Quelle sei nicht bestimmbar.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-04/giftanschlag-sergej-skripal-militaerlabor-herkunft-nervengift-russland

https://de.sputniknews.com/politik/20180331320137776-london-moskau-skripal-vergiftung/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

https://de.sputniknews.com/politik/20180401320146817-fall-skripal-usa-grossbritannien-provokation-gegen-russland/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180402320163808-trumps-syrien-niederlage/?utm_source=de_newsletter_links&utm_medium=email

Kommentar GB:

Zunächst einmal: möglich ist vielerlei, und bewiesen ist gar nichts. Sodann stellt sich die Frage nach dem Motiv. Nun: die Antwort könnte im für die USA & das UK im Verlauf des syrischen Konfliktes liegen. Vielleicht gibt es ein Revanchebedürfnis der USA & des UK? der Eindruck drängt sich auf, wenn man die Ausfälligkeiten im britischen Unterhaus berücksichtigt.