Ohne Moral geht es nicht

Aber wir moralisieren alles – und das ist falsch
Kunst, Kulinarik, Hochschulen, Business: Alle Lebensbereiche sollen dem Guten dienen.
Ohne Diversity, Nachhaltigkeit und Solidarisierung läuft nichts mehr.
Die neuen Moralisierer vermarkten sich perfekt – und vertreten doch nur ihre Interessen.
Reinhard K. Sprenger 11.4.2018

https://www.nzz.ch/feuilleton/bekenne-du-schlechter-mensch-ld.1375392