Medienspiegel

Schwedens Krieg gegen die Redefreiheit

Veröffentlicht
  • Anscheinend wird es in Schweden nun als „heldenhaft“ angesehen, andere Schweden wegen angeblicher „Hassreden“ bei den Behörden anzuzeigen.
  • „Man kann Faschismus oder Nazismus kritisieren, aber warum nicht den Islam? Warum sollte der Islam einen geschützten Status haben?“ — Denny, ein 71-jähriger Rentner, vor Gericht wegen „Hetze“.
  • Anstatt seine begrenzten Ressourcen zu nutzen, um seine Bürger vor dem gewalttätigen Angriff auf sie zu schützen, führt Schweden einen juristischen Krieg gegen seine Rentner, weil sie es wagen, sich gegen den selben gewalttätigen Angriff auszusprechen, vor dem der Staat sie nicht schützt.

https://de.gatestoneinstitute.org/12187/schweden-redefreiheit