Berlin Vergewaltigungen: plus 44,2 Prozent

Junge Männer begehen nun mal mehr Straftaten, ächzen entzückt unsere Einwandererkriminalitätsrelativierer – aber warum lässt man sie dann ins Land?

Michael Klonovsky

http://www.theeuropean.de/michael-klonovsky/13953-kriminalitaet-steigt-an

Kommentar GB:

Ein Kernsatz von MK lautet:

„Wenn die Zahl der Straftaten insgesamt abnimmt, bedeutet das lediglich, dass die Zahl der von Deutschen verübten Straftaten schneller sinkt, als die Zahl der von Hereingeschneiten begangenen Straftaten steigt.“

Und das folgende Gehlen-Zitat des Autors verdient,

aus vermutlich nachvollziehbaren Gründen, hier eine Hervorhebung:

“Teuflisch ist, wer das Reich der Lüge aufrichtet und andere Menschen zwingt, in ihm zu leben. (…) Der Teufel ist nicht der Töter, er ist Diabolos, der Verleumder, ist der Gott, in dem die Lüge nicht Feigheit ist, wie im Menschen, sondern Herrschaft. Er verschüttet den letzten Ausweg der Verzweiflung, die Erkenntnis, er stiftet das Reich der Verrücktheit, denn es ist Wahnsinn, sich in der Lüge einzurichten.” (Arnold Gehlen, “Moral und Hypermoral”)

Ich habe verschiedentlich geschrieben, der Zeitgeist sei verrückt geworden. Das paßt dazu.